Wer bin ich?

 

 

 


Statt streben nach Harmonie sind Klarheit und Handlungsfähigkeit, das Ziel meiner Arbeit. Ich bin der festen Überzeugung, dass "Wahrheit" heilt, auch wenn es eine Herausforderung  ist ihr in die Augen zu schauen. Um ausweglos erscheinende Situationen zu meistern, muss man sich ihnen stellen. "Der einzige Weg hinaus, führt hindurch" sagt Christoph Thomann, der Begründer der Klärungshilfe.  Diese Ansicht teile ich mit ihm und sie prägt mein berufliches Handeln. 

 

Berufliche Erfahrungen:

  • 1976 - 1985 Tätigkeit in der Privatwirtschaft in verschiedenen Rollen und Funktionen
  • 1986 -1990 Ausbildung zum Dipl. Sozialarbeiter in Bregenz
  • 1990 - 2001 Sozialarbeit im Institut für Sozialdienste, Dowas und Vorarlberger Kinderdorf
  • 1993 - 1996 Zusatzausbildung System. Sozialarbeit,  Wien Bundesakademie f. SA
  • 1998 - 1999 Mediationsausblidung, Schloß-Hofen, Lochau
  • 1997 - 2000 Co-Referent beim Lehrgang für Systemische Sozialarbeit
  • 1999             Lehrtätigkeit an der Akademie für Soziale Arbeit
  • 2001 - 2003 Ausbildung Systemische Organisationsentwicklung, MCV Vorarlberg
  • 2001 - 2007 Geschäftsführung SOS Kinderdorf, Vorarlberg

  • 2007 - 2014 Teilzeitbeschäftigung im Kinderschutzzentrum St. Gallen
  • seit 1999 selbständige Tätigkeit als Mediator (eingetragener Mediator beim ÖBM und beim Bundesministerium für Justiz) und seit 2010 auch als  Unternehmensberater  mit den Schwerpunkten: Mitarbeiterzufriedenheit, Führungsqualität, Klärungshilfe und Teamentwicklung
  • seit 2017 vom IFK (Institut für Klärungshilfe)  anerkannter Klärungshelfer
  • Mitglied der ExpertsGoup Wirtschaftsmediation der WKO
  • Mitglied beim ÖBM (Österreichischer Berufsverband der MediatorInnen)